Kinder- und Jugendliteraturtage 2015

Unsere 4d besuchte am Montag, 23.3.2015, eine Veranstaltung der Kinder- und Jugendliteraturtage im Palais Auersperg, da es uns zum Glück auch heuer gelungen war, eine der begehrten (Gratis-) Aufführungen zu buchen.

Um 10.30 Uhr stand die Performance von Markus Köhle auf dem Programm: „Slam Poetry, dass die Schwarte kracht“. Im Programm wurde diese Veranstaltung folgendermaßen angekündigt: „Markus Köhle slammt seit über 10 Jahren. Das geht ins Ohr, ins Herz, ins Hirn und lässt kein Auge trocken. Eine Spoken Poetry Show auf höchstem Niveau.“

Im letzten Jahr hatte unsere Klasse, die damalige 3d, bei den Jugendliteraturtagen die Poetry-Slammerin Mieze Medusa (eigentlich Doris Mitterbacher) kennen- und schätzen gelernt; das hatte den Schülerinnen und Schülern auch Gusto auf ein weiteres Zusammentreffen mit dieser Literaturform gemacht. Heuer waren aber alle Schülerinnen und Schüler – da ja schon erfahren in diesem Bereich – wesentlich kritischer: Manche Stücke von Markus Köhle – wie Na, Hund – wurden sehr gelobt, andere wiederum wurden etwas weniger freundlich aufgenommen. Zum Schluss stellten die Schülerinnen und Schüler fest, dass Markus Köhle sehr viele anregende und witzige Ideen hatte, aber Mieze Medusa (im Vorjahr) eine bessere Performance … Zurück in der Schule probierten wir trotzdem sogleich ein paar Anregungen von Markus Köhle aus und hatten viel Spaß dabei.

Linktipps:

http://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Köhle

http://www.autohr.at/

http://www.jugendliteratur.net/literaturwoche.html